Webinar: ISO 19600 – Der globale Standard für ein CMS

15. April 2015 von 11 bis 12 Uhr

Am 5. Dezember 2014 als international gültige ISO-Norm veröffentlicht, beinhaltet die ISO 19600 Richtlinien für den Einsatz von Compliance Management Systemen. Indem Risiken regelwidrigen Verhaltens von Führungskräften und Mitarbeitern der Wahrscheinlichkeit ihres Eintretens nach gewichtet werden und gegen die schwersten entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden, hilft die ISO 19600, diese Risiken zu vermeiden. Sie bietet weiterhin den Nachweis, dass Verantwortliche in ausreichendem Maß ihrer Verpflichtung zur Vorbeugung von Verstößen nachgekommen sind.

In diesem Webinar, das sich speziell an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Compliance richtet, spricht Dr. Peter Jonas, Director Certification und Prokurist, Austrian Standards plus GmbH, über ISO 19600 als globalen Standard für ein Compliance Management System (CMS) .

Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Webinar an.

Die Schwerpunkte des Webinars sind:

  • Zweck der Standardisierung von Compliance Management Systemen – Die ISO 19600
  • Analyse des rechtlichen Rahmens und Risikoanalyse
  • Grundelemente eines CMS nach ISO 19600
  • Third party due diligence
  • Fragen der Zertifizierung eines CMS nach ISO 19600

Referenten:

Dr. Peter Jonas, geboren und aufgewachsen in Wien, Österreich. Nach dem Abitur absolvierte Peter Jonas das Studium der Technischen Physik an der Technischen Universität Wien, die er nach einigen Jahren als Wissenschaftler im Jahr 1993 nach Beendigung seiner Dissertation verließ.

Dr. Peter Jonas ist seit 1994 bei Austrian Standards beschäftigt, derzeit in der Position des „Director Certification"; er hat damit die Gesamtverantwortung für den Geschäftsbereich Zertifizierung von Austrian Standards. Dr. Peter Jonas ist seit mehreren Jahren dem Thema Zertifizierung von Compliance Management Systemen befasst und war als Teil der österreichischen Delegation maßgeblich an der Erarbeitung der ISO 19600 beteiligt.

Foto Dr. Peter Jonas, Austrian Standards plus GmbH

Salvatore Saporito ist Business Development Manager Risk & Compliance und seit 2003 bei der LexisNexis GmbH. Er studierte an der Universität zu Köln Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaftslehre) mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann. Er ist Mitglied im Deutschen Institut für Compliance (DICO), im österreichischen Compliance Praxis Netzwerk sowie im American + British Chamber of Commerce. Salvatore Saporito ist regelmäßig Referent zum Thema Geschäftspartnerüberprüfung.

Salvatore Saporito, geboren 1975, ist verheiratet, Vater von zwei Töchtern und lebt mit seiner Familie in Köln.

Foto von Salvatore Saporito, Business Development Manager Risk & Compliance, LexisNexis

Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Webinar an.



Das sagten bisherige Teilnehmer über LexisNexis Webinare:

„Vielen Dank! Sehr guter Vortrag, gute Geschwindigkeit, angenehme Sachlichkeit (...). Man konnte nochmals ein gutes Bild bekommen, was sich hinter dem Compliance Modell verbirgt und wie der aktuelle Stand ist."

„Vielen Dank für Ihre Organisation und Moderation des sehr interessanten Webinars."

„Sehr informativ und gutes Format."

„Thema wurde gut strukturiert und (...) verständlich angeboten."

„Eine sehr gute Einrichtung! Vortrag war sehr aufschlussreich und hilfreich!"

„Praktische Form des "Lernens" - Danke!"

„Sehr gute, zeitschonende und informative Art des Informationsaustausches - Danke und weiter so."

Das könnte für Sie ebenfalls interessant sein.

Lexis Diligence | Geschäftspartnerüberprüfung, Integritätschecks, Vermeidung von Wirtschaftskriminalität, AML, ABC

Lexis® Diligence

Überprüfen Sie einzelne Personen oder Firmen detailliert auf Integrität.

Link
Thumbnail Whitepaper UK Bribery Act

Whitepaper „Der UK Bribery Act 2010“

Zeigt das Anti-Korruptions-Gesetz Wirkung?

Link