Germany: Zero Points - Ann Sophie nicht in allen Bereichen die Verliererin

Deutschland: 0 Punkte und nur noch knapp über 8 Millionen Zuschauer in Deutschland, während sich bei der ersten Teilnahme von Lena Meyer-Landrut noch über 14 Millionen für den Eurovision Song Contest interessierten.1

Doch was die Medienberichterstattung betrifft, so ist Ann Sophie eindeutig die Gewinnerin. Beim Vergleich mit anderen ESC-Teilnehmern wie Mans Zelmerlöw, Guy Sebastian, Lisa Angell, The Makemakes oder dem letztjährigen Gewinner Conchita Wurst zeigt sich, dass Ann Sophie den Großteil der Medienberichte (Deutsche und Englisch-sprachige Quellen) für sich verzeichnen kann.

Grafik zur Medienberichterstattung zum Eurovison Song Contest 2015

Die gleiche Tendenz zeigt sich auch in der Darstellung als Word Cloud.

Word Cloud der Teilnehmer des Eurovison Song Contests 2015

Trotz des Fiaskos, das Ann Sophie am vergangen Samstag erleben musste, gehen die Medien noch sehr gütig mit ihr um, wie an der Sentiment-Analyse zu erkennen ist. Nur knapp 5 % der Meldungen sind negativ, während fast 20 % positiv sind. Selbst bei dem Sieger sind es immer noch knapp 3 % negative Meldungen und fast 24 % positive.

Sentiment Analyse Ann Sophie zum Eurovison Song Contest 2015

Sentiment Analyse Mans Zelmerlöw zum Eurovison Song Contest 2015

Eine Betrachtung über MozRank, welcher die Linkpopularität einer Webseite auf einer Skala von 1 bis 10 darstellt und eine von mehreren Ranking-Möglichkeiten innerhalb von LexisNexis® Newsdesk ist, zeigt, dass eher Quellen mit einer mittleren bis geringen Linkpopularität über den Eurovision Song Contest berichten.

MozRank zu den Teilnehmern des Eurovision Song Contests 2015

Zur Methodik:

Suche in lizensierten Printquellen sowie frei verfügbaren Online-Nachrichten, Unternehmens-Websites, Blogs, Foren, Videos sowie Rundfunk- und Fernsehquellen in deutscher und englischer Sprache in LexisNexis Newsdesk®.

Eine Auswahl von unterschiedlichen Analyse-Möglichkeiten über die letzten 7 beziehungsweise 30 Tage – Share of Voice, Word Cloud, Sentiment/-Analyse und Ranking.

Sie möchten mehr über Medienberichterstattung und -Analyse mit LexisNexis Newsdesk® erfahren? Kontaktieren Sie uns oder informieren Sie sich über Möglichkeiten der Medienberichterstattung auf unserer Website. 


Quellen:

1 Süddeutsche Zeitung, 24.05.2015 (lizensierter Inhalt) 


Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Diesen Blog-Beitrag teilen:


Melden Sie sich zum zweimonatlich erscheinenden LexisNexis Newsletter an.