US-Präsidentschaftswahl in den amerikanischen & internationalen Medien: Donald Trump gilt als einer der meistdiskutierten Amerikaner

Foto Miki Vayloyan, LexisNexis GmbH

Welche Themen und Kandidaten des amerikanischen Wahlkampfes sorgen auch in internationalen Medien für Schlagzeilen? Unsere neueste Medienanalyse mit LexisNexis® Newsdesk zeigt einen deutlichen Unterschied zwischen amerikanischer und internationaler Berichterstattung. Die Analyse betrachtet die internationale Print-, Online- und Rundfunkmedien in Afrika, Asien, Europa und Südamerika in den letzten 30 Tagen.

Über wen wird am meisten gesprochen?

Die größte Überraschung unserer Analyse ist der immense Unterschied zwischen amerikanischen und internationalen Medien in Bezug auf die Berichterstattung (Share of Voice) über die Wahlkampfkandidaten :

  • Donald Trump belegt mit gut 50 % der Medienberichterstattung in den USA den größten Anteil. Im Vergleich dazu sind es außerhalb der USA nur 37 %.
  • Hillary Clinton und Bernie Sanders teilen sich in den amerikanischen Medien 26 % der Berichterstattungen (Clinton 14 % und Sanders 12 %), bekommen also nur die Hälfte der Medienaufmerksamkeit von Donald Trump. Sie sind nach Trump die einzigen Kandidaten, die eine zweistellige Prozentzahl vorzeigen können. In den internationalen Medien dagegen, belegen Clinton und Sanders zusammen genau den gleichen Anteil der Berichterstattungen wie Trump.
  • Ted Cruz hat in den internationalen Medien mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen (12 %), als in den amerikanische Medien (9 %).
  • Ben Carson, John Kasich und Marco Rubio waren in keinem der Länder von großer Bedeutung in den Medien.

GMedienberichterstattung über die Wahlkampfkandidaten in Amerika und International

Ein Blick auf die Themen

Im Wahlkampf 2016 wurden die eigentlichen Wahlkampfthemen in der Berichterstattung häufig zurückgestellt, während die Kandidaten selbst Hauptaugenmerk in den Medien waren. Aber natürlich waren auch die Inhalte der Kandidaten in den Medien im In- und Ausland von Bedeutung. Die Anzahl der Beiträge über die wichtigsten Wahlkampfthemen in den amerikanischen und internationalen Medien werden in unserer nächsten Grafik verglichen:

  • Gesundheitswesen, Steuern, Energie & Öl, Bildung, Abtreibung und Immigration sind sowohl in amerikanischen als auch in internationalen Medien wichtige Themen.
  • Überraschenderweise wird über Gleichberechtigung der Geschlechter und Terrorismus häufiger in internationalen Medien berichtet, als in US-Medien.

Medienberichterstattung über die Wahlkampfthemen in Amerika und International

Positiv, Negativ, Neutral

Bei der Tonalitätsanalyse fällt auf, dass die amerikanischen Medien mit gut 7 % etwas weniger negativ über den Wahlkampf berichten, als die internationalen Medien mit 10 %. Positive, negative und neutrale Berichterstattung über die einzelnen Kandidaten ist in den amerikanischen sowie internationalen Medien relativ gleich verteilt. Die republikanischen Wahlkampfkandidaten werden jedoch in den internationalen Medien negativer betrachtet als in den USA.

Tonalitätsanalyse aller Wahlkampfkandidaten

Tonalitätsanalyse der einzelnen Wahlkampfkandidaten

Ob in den USA oder anderswo – wissen Sie, wie weltweit über Ihr Unternehmen gesprochen wird? Medienbeobachtung mit LexisNexis Newsdesk® hilft Ihnen, die internationale Wahrnehmung über Ihr Unternehmen zu erkennen.


So bleiben Sie auf dem Laufenden:

  1. Folgen Sie unserem Live-Ticker zur US-Präsidentschaftswahl und sehen Sie, wie mit LexisNexis Newsdesk® Medien erfolgreich beobachtet und analysiert werden können.
  2. Lesen Sie unsere anderen Beiträge zum Thema Medienbeobachtung.
  3. Vereinbaren Sie eine kostenlose Online Demo für LexisNexis® Newsdesk

Über die Autorin

Miki Vayloyan  ist seit 2013 bei der LexisNexis GmbH beschäftigt und zuständig für den Schweizer und Liechtensteiner Markt. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Media Monitoring, Competitive Intelligence und Compliance. Als Vorstandsmitglied im Schweizer Institut für Competitive Intelligence (SCIA) wirkt sie außerdem im Westschweizer Ableger SCIA-R aktiv mit.

Diesen Blog-Beitrag teilen:


Melden Sie sich zum zweimonatlich erscheinenden LexisNexis Newsletter an.