Neue Webquellen in Nexis®

Foto Michael Krake, Geschäftsführer, LexisNexis GmbH

„Was ist in der Türkei vorgefallen?"
„Was gibt es Neues zum Brexit?"
„Wer hat die Präsidentschaftswahl gewonnen?"

„Moment, ich schau mal kurz im Internet nach."

Das Internet bestimmt unser tägliches Leben. Während früher gedruckte Zeitungen und Zeitschriften noch als praktischstes Informationsmedium zählten, wird heute „mal schnell im Internet nachgeschaut".

Umso wichtiger ist es, dass eine Online-Recherche-Datenbank heutzutage Zugriff auf eine Vielzahl von Websites und Blogs bietet. Nur so wird man dem Zeitalter des Internets gerecht und bietet auf komfortable Art Zugriff auf Online-Wirtschaftsinformationen in Sekundenschnelle.

Unser Recherche-Tool Nexis® bietet mit nur einem Klick Zugriff auf mehr als 26.000 internationale Premiumnachrichtenquellen, sowie mehrere Tausend zuverlässige und branchenrelevanten Webquellen.

Ausbau der Webquellen

Kürzlich wurden weitere 3.700 Webquellen, wie zum Beispiel Web News und Blogs, zu den LexisNexis Solutions (Nexis®, Lexis Diligence® und LexisNexis für Hochschulen) hinzugefügt. Damit steigt die Zahl der verfügbaren Webquellen auf ca. 9.000. Der Ausbau der Webquellen ist Teil unserer Initiative, mehr Sprachen und Länder in unsere Quellenabdeckung mit einzubeziehen.

  • Die neuen Websites und Blogs sind in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Französisch und Spanisch. Es sind die ersten japanischen und chinesischen Quellen in Nexis®.
  • Die Websites und Blogs stammen aus den Arabischen Emiraten, Bahrain, Indien, China, Singapur, Oman und Japan.
  • Der Ausbau geht weiter: bis Ende des Jahres folgen weitere 34 Länder und 17 Sprachen.

Die Auswahl der Länder und Sprachen erfolgt nach der Relevanz für unsere Kunden. Quellen aus Märkten mit hohen Risiken oder großen Geschäftsmöglichkeiten werden in unseren Lösungen stetig ausgebaut.


Zur Person

Michael Krake ist seit 1998 im Reed Elsevier Konzern tätig. Nach mehreren Positionen für LexisNexis im Ausland ist der ausgewiesene Informationsexperte seit 2010 Geschäftsführer der LexisNexis GmbH. Er studierte an der Universität Bonn Nordamerikanische Regionalwissenschaften sowie in Köln Informationswissenschaften. Er ist Mitglied im American + British Chamber of Commerce.

Diesen Blog-Beitrag teilen:


Melden Sie sich zum zweimonatlich erscheinenden LexisNexis Newsletter an.