Download Erfolgsgeschichte Bosch Thermotechnik

Informationslösungen für eines der innovativsten Technologieunternehmen der Welt.

Logo Bosch ThermotechnikBosch Thermotechnik ist ein führender europäischer Hersteller von ressourcenschonenden Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte Bosch Thermotechnik mit rund 13.700 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro, davon 66 Prozent außerhalb Deutschlands. Bosch Thermotechnik verfügt über starke internationale und regionale Marken und ein differenziertes Produktspektrum, das in Europa, Amerika und Asien produziert wird.

Competitive Intelligence: Valide Firmendaten für Mergers & Acquisitions-Aktivitäten.

Die Marktforschungsabteilung der Bosch Thermotechnik GmbH ist verantwortlich für Competitive Intelligence und analysiert Strukturen und Entwicklungen im Wettbewerbsumfeld von Bosch. Sie hat einen hohen Bedarf an Informationen über den Status Quo oder Übernahmen von Wettbewerbern bzw. durch Wettbewerber, über Hintergründe von M&A-Aktivitäten oder Konsequenzen dadurch.

Im stark fragmentierten Heizungsmarkt gibt es länderspezifisch unterschiedliche Produktangebote. Das Gros der Wettbewerber konzentriert sich daher auf die Bearbeitung eines oder weniger Länder, während sich die Bosch Thermotechnik GmbH mit mehr als 150 Vertriebsstandorten weltweit in einem internationalen Umfeld bewegt. Bosch benötigt daher von zum Teil kleinen und nicht publizitätspflichtigen Wettbewerbern in den relevanten Ländern Kennzahlen wie Umsatzgröße oder Mitarbeiterzahlen, die im frei zugänglichen Internet nur schwer erhältlich sind.

„Von Anfang an bin ich sehr gut mit der Bedienung der LexisNexis Research Solutions zurechtgekommen. Informationen – und auch nur vage Gerüchte – über mögliche Übernahmen unter unseren Wettbewerbern kann ich nun schnell durch die Stichwortsuche in konkreten Quellen validieren."
Rainer Dieringer, Abteilungsleiter Marktforschung, Bosch Thermotechnik GmbH

LexisNexis überzeugt nach Pilotprojekt.

Nach einem einjährigen Pilotprojekt, in das die Robert Bosch GmbH auch Bosch Thermotechnik einbezog, fiel die Entscheidung für ein Recherchetool auf die LexisNexis Research Solutions. Ausschlaggebend dafür war vor allem die Verfügbarkeit des umfangreichen internationalen Quellenangebotes, so dass auch Wettbewerbsanalysen beispielsweise in Asien und Amerika durchgeführt werden können.

Die wichtigsten Vorteile:

  • Zugriff auf mehr als 36.000 Premiumquellen
  • Umfangreiches Spektrum an internationalen Firmen- und Brancheninformationen
  • Fundierte Länder- und Marktanalysen
  • Intelligente Suchoperatoren
  • Schnelle Ausgabe der Ergebnisse
  • Jederzeit und überall verfügbar
  • Persönliche Kundenbetreuung


Internationale Quellenabdeckung für detailierte Länderrecherchen.

Mit LexisNexis hat Bosch Thermotechnik nun auch Zugriff auf Informationen zu kleinen, regional agierenden Unternehmen. Über spezialisierte Firmendatenbanken erhält das Unternehmen nötige Kennzahlen und weitere Details.

Keine relevanten Ereignisse verpassen – durch automatisierte Informationsbeschaffung.

Mittels E-Mail-Alerts bleibt die Marktforschungsabteilung täglich auf dem Laufenden und lässt sich automatisch über Entwicklungen im Markt informieren. Bei Bedarf passen die Nutzer die Suchanfrage, die dem Alert zugrunde liegt, entsprechend an ihre geänderten Informationsbedürfnisse an. So können die Mitarbeiter schnell auf neue relevante Themen reagieren.

Risikoanalysen im Wettbewerbsumfeld zur Entwicklung von Handlungsempfehlungen.

Auf Basis der gewonnenen Informationen erstellen die Marktforscher Analysen über die Entwicklungen der Wettbewerber im Quartals- oder Jahresverlauf. Die Berichte für die Abteilungen Produktmanagement und Vertrieb aber auch für den Bereichsvorstand stellen dar, wie sich die Positionen von Wettbewerbern im Markt durch Übernahmen verändert haben. Mithilfe dieser Informationen beschreibt die Marktforschungsabteilung mögliche Konsequenzen für die Bosch Thermotechnik GmbH und entwickelt Risikoanalysen und Handlungsempfehlungen.

Foto von Rainer Dieringer, Bosch Thermotechnik „Sowohl die Marktforschungs- als auch die Akquisitionsabteilung profitieren von den Daten, die uns LexisNexis bietet. Während in der Marktforschung Wettbewerbsentwicklungen analysiert werden, prüft die Akquisitionsabteilung eigene Übernahmekandidaten."
Rainer Dieringer, Abteilungsleiter Marktforschung, Bosch Thermotechnik GmbH

Stand: 07/2013

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!
  • Sie sind bereits Kunde und benötigen Unterstützung
  • Sie interessieren sich für ein Produkt und benötigen weitere Informationen
  • Sie möchten einen Termin für eine individuelle und unverbindliche Online-Demo vereinbaren

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!