Eine ethische Betrachtung robuster Due-Diligence-Prozesse

Viel zu häufig lesen wir noch immer regelmäßig erschütternde Berichte über die Arbeitszustände in Produktionsbetrieben. Dazu zählen traurige Berichte über Kinderarbeit oder massive Umweltzerstörungen sowie Mängel in der Arbeitssicherheit. Einer der dramatischsten Vorfälle in den letzten Jahren ereignete sich 2013, als über 1.000 Menschen beim Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch starben.

Unternehmen stehen in der rechtlichen, aber auch moralischen Pflicht, mangelhafte Arbeitsbedingungen nicht nur im eigenen Haus zu beseitigen, sondern ebenfalls in ihrer Lieferkette. Sie müssen alles daran setzen, Verstöße – wo auch immer auf der Welt – zu vermeiden.

Im Webinar am 17.10.2017 beschäftigt sich Dr. Kai Schumacher, Rechtsanwalt und vormals Chief Compliance Officer eines deutsch-französischen Einkaufs-Joint Ventures, mit der Frage, wie Unternehmen hinsichtlich ihrer Lieferantenauswahl vorgehen sollten, um eine ethisch einwandfreie Supply Chain sicherzustellen und damit zusätzlich die Rahmenbedingungen für Mensch und Umwelt vor Ort zu verbessern.



Jetzt kostenfrei anmelden

Referent & Moderator

Dr. Kai Schumacher, RechtsanwaltReferent:

Dr. Kai Schumacher, Rechtsanwalt, war Chief Compliance Officer eines deutsch-französischen Einkaufs-Joint Ventures mit Sitzen in Paris und Bonn. Er war für alle Compliance-Themen wie Kartellrecht, Anti-Korruption, Datenschutz, IT Sicherheit und Corporate Social Responsibility sowie für weitere Rechtsgebiete wie Gesellschaftsrecht und Governance verantwortlich. Zuvor nahm er im Konzern Deutsche Telekom verschiedene Führungspositionen ein, unter anderem als Mitglied der Geschäftsleitung eines Personalbereichs und als Leiter einer Aufsichtsratsgeschäftsstelle.

Nach dem Jurastudium an der Universität Bayreuth und an der Washington & Lee University, Virginia, USA, promovierte Kai Schumacher an der Universität Rostock im Kartell- und Umweltrecht. Er ist ebenfalls Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth). Kai Schumacher veröffentlicht regelmäßig Aufsätze in deutschen und französischen Fachzeitschriften und unterrichtet an der Université Paris 2 Panthéon Assas.

Moderator:Salvatore Saporito

Salvatore Saporito ist Teamleiter Europa Risk & Compliance und seit 2003 bei der LexisNexis GmbH. Er studierte an der Universität zu Köln Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaftslehre) mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann. Er ist Mitglied im Deutschen Institut für Compliance (DICO), dem Berufsverband der Compliance Manager (BCM), in der DGI Fachgruppe Compliance, im österreichischen Compliance Praxis Netzwerk sowie in der American Chamber of Commerce. Salvatore Saporito ist regelmäßig Referent zum Thema Geschäftspartnerüberprüfung.

Das sagten bisherige Teilnehmer über LexisNexis Webinare

Vielen Dank! Sehr guter Vortrag, gute Geschwindigkeit, angenehme Sachlichkeit.

Gutes Instrument für Weiterbildung.

Hohe Aktualität, guter Referent.

Sehr informativ und gutes Format.

Thema wurde gut strukturiert und verständlich angeboten.

Eine sehr gute Einrichtung! Vortrag war sehr aufschlussreich und hilfreich!

Praktische Form des 'Lernens' - Danke!

Sehr gute, zeitschonende und informative Art des Informationsaustausches - Danke und weiter so.

Kontaktieren Sie uns
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!
  • Haben Sie Fragen zum Thema oder an unseren Referenten?
  • Haben Sie Ideen oder Anregungen für zukünftige Webinarthemen?
  • Möchten Sie selbst in einem unserer Webinare über ein Thema referieren?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!